Ökologische Dämmstoffe: Große Zufriedenheit

1 Kommentar(e)

Eigenheimbesitzer, die auf ökologische Dämmstoffe gesetzt haben, sind zu 95 % mit dem Ergebnis zufrieden.

Das geht aus einer Umfrage der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online für die Kampagne „Natürlich Dämmen“ hervor. Allerdings mangelt es offensichtlich an qualifizierten Handwerkern und Informationen über ökologische Dämmung.

Wer sich für eine Dämmmaßnahme mit ökologischen Materialien entscheidet, tut dies in erster Linie aus gesundheitlichen Gründen, aber auch für Hitzeschutz. Und: Offenbar gibt es nicht genügend qualifizierte Handwerker und Informationen.

Die Umfrage, die co2online für die Kampagne „Natürlich Dämmen“ (www.natürlich-dämmen.info) durchgeführt hat, zeigt: 95 Prozent der Hausbesitzer sind nach einer Dämmung mit natürlichen Materialien zufrieden. Bei der Entscheidung für Dämmstoffe aus nachwachsenden Materialien waren vor allem gesundheitliche Aspekte (78 Prozent) wie weniger Schadstoffe und Chemikalien, ökologische Gesichtspunkte (68 Prozent) und besserer Hitzeschutz (65 Prozent) entscheidend. 

Wunsch nach mehr Handwerkern und Informationen zu ökologischer Dämmung

Ein Drittel der Teilnehmer monierte jedoch die geringe Anzahl an Handwerkern mit einer Fachexpertise für ökologische Dämmstoffe. Wer einmal einen kompetenten Handwerker oder Energieberater gefunden hat, war dann allerdings mit der Beratung überwiegend zufrieden. 

Die Umfrage zeigt auch: Wer sich gegen eine Dämmung mit ökologischen Materialen entscheidet, tut dies nur selten aus finanziellen Gründen (9 Prozent). Stattdessen wussten die Befragten oft nicht genug über das Thema: Mehr als einem Viertel war nicht klar, dass eine Dämmung mit Naturdämmstoffen möglich ist. 

Beratung zu ökologischen Dämmstoffen

Diese Beratungslücke schließt die Kampagne „Natürlich Dämmen“ mit Praxistests, Ratgeber und Hintergrundinfos zum Dämmen mit natürlichen Materialien.

Fast ein Drittel der Befragten beurteilte die Zahl der Handwerker mit Fachwissen für Dämmstoffe aus nachwachsenden Materialien als schlecht. Mehr als einem Viertel war nicht klar, dass eine Dämmung mit Naturstoffen möglich ist.

Wer sich gegen eine Dämmung mit ökologischen Materialien entscheidet, tut dies selten aus finanziellen Gründen: Nur 9 % der 583 Befragten war eine Dämmung mit nachwachsenden Materialien zu teuer.

Ihre Stimme zählt

Wir sind neugierig darauf, was Sie zu sagen haben. Hier ist Raum für Ihre Meinung, Erfahrung, Stellungnahme oder ergänzende Informationen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass auf dieser kostenlosen Informationsplattform:

  • Fragen nicht beantworten werden können – bitte stellen Sie Ihre Fragen direkt an unsere Autor*innen.
  • Werbung nicht gestattet ist – Sie können aber gerne mit einem Werbebanner auf Ihre Produkte/Dienstleistungen aufmerksam machen

1 Comment

  1. Vielen Dank für diese tollen Beitrag. Wir sind gerade am Haus bauen und ich habe viele Infos dazu mir schon im Internet geholt. Es geht darum mir Fachwissen anzueignen. Nun bin ich auf den Beitrag zu ökologischen Dämmstoffen gekommen. Wir werden uns sich noch eingehender mit diesem Thema beschäftigen und jemanden konsultieren für eine fachliche Beratung zur ökologischen Dämmung.

    Reply

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Quellenangaben und/oder Fußnoten:

Quelle: co2online

Autor*innen
IBN Icon Rund

IBN

Das Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN ist Herausgeber des Baubiologie Magazins.

ANZEIGE

Soll "Webinar" ausgeblendet werden?: ja

Soll "Beratungsstellen" beworben werden?: ja

Seminare und Qualifizierung: Baubiologische Messtechnik IBN
Seminare und Qualifizierung: Baubiologische Energieberatung IBN
Seminare und Qualifizierung: Baubiologische Raumgestaltung IBN
Baubiologische Beratungsstellen
IBN-Zertifizierungen für Bauweisen, Gebäude und Räume

Nachhaltig weiterbilden

Know-how, Zusatzqualifikationen und neue berufliche Möglichkeiten für Baufachleute sowie alle, die sich für gesundes, nachhaltiges Bauen und Wohnen interessieren.

Unser Kompetenz-Netzwerk

Hier finden Sie unsere qualifizierten Baubiologischen Beratungsstellen und Kontakte im In- und Ausland nach Standort und Themen sortiert.

Über die Baubiologie

Die Baubiologie beschäftigt sich mit der Beziehung zwischen Menschen und ihrer gebauten Umwelt. Wie wirken sich Gebäude, Baustoffe und Architektur auf Mensch und Natur aus? Dabei werden ganzheitlich gesundheitliche, nachhaltige und gestalterische Aspekte betrachtet.

25 Leitlinien

Für einen schnellen, aufschlussreichen Überblick haben wir in 25 Leitlinien der Baubiologie die wichtigsten Parameter herausgearbeitet, sortiert und zusammengefasst. In 15 Sprachen, als PDF oder als Plakat erhältlich.