Kann man Lehmputz im Bad verwenden?

In unserem neuen Haus wollen wir alles mit Lehmputz verputzen lassen. Unser Architekt meinte nun, dass sich Lehm für das Badezimmer nicht eignet. Hat er recht?

2 Kommentar(e)

Antwort

Lehm eignet sich sehr gut für das Badezimmer, außer im Spritzwasserbereich wie z.B. in der Dusche und über den Waschbecken; hier kann man z.B. Tadelakt* verwenden oder auf hierfür geeignete Mörtel** fliesen. Beim Baden und Duschen fällt sehr viel Wasserdampf an. Lehm hat die Eigenschaft, Wasserdampf schnell aufzunehmen und zu speichern und ihn dann wieder langsam an die Raumluft abzugeben (Pufferwirkung). Auf diese Weise wird die Luftfeuchtigkeit effektiv reduziert und Schimmelbildung vermieden.

Badezimmer mit Lehmbauplatten und -putz im Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN. Hinter WC und Waschbecken werden auf einer Schilfmatte (= Putzträger) Kalkputz und Fliesen aufgebracht.

Sind Bäder dagegen bis an die Decke gefliest, kann man sehr gut beobachten, wie der Wasserdampf an Fenster, Spiegel und Fliesen kondensiert. Hier kommt es oft zu Schimmelbildung. Bei komplett gefliesten Bädern bietet sich an, wenigstens die Decke mit Lehm zu verputzen.

Diese Frage beantwortete Ihnen Gabriele Götz, Baubiologin IBN in 96182 Reckendorf

Ihre Stimme zählt

Wir sind neugierig darauf, was Sie zu sagen haben. Hier ist Raum für Ihre Meinung, Erfahrung, Stellungnahme oder ergänzende Informationen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass auf dieser kostenlosen Informationsplattform:

  • Fragen nicht beantworten werden können – bitte stellen Sie Ihre Fragen direkt an unsere Autor*innen.
  • Werbung nicht gestattet ist – Sie können aber gerne mit einem Werbebanner auf Ihre Produkte/Dienstleistungen aufmerksam machen

2 Kommentare

  1. In unserem Landhaus haben wir vor mehr als 20 Jahren in der Dusche Fliesen auf Lehmputz geklebt, allerdings keine großformatige Fliesen, wie sie jetzt Mode sind, sondern kleinformatiges Mosaik (2x2cm). Die restlichen Wände sind mit Lehmfarbe gestrichen. Das Bad ist klein, hat kein Fenster und keinen Dunstabzug, wird allerdings nicht täglich genutzt. Wir haben es nicht bereut, d.h. wir haben keine Schäden beobachtet.

    Antworten
  2. Unter Fliesen sollten nur Mörtel der Gruppe P2 verwendet werden, das sind hydraulische Mörtel oder Kalk-Zementmörtel. Bei diesem Mörtel muss vor der weiteren Verarbeitung (Fliesen) Wartezeiten (ca. 1 Tag/ mm Auftrag) eingeplant werden. Ansonsten gilt, wie beschrieben, geflieste Flächen so gut wie möglich zu reduzieren, um den Anteil der Flächen zu erhöhen, die Feuchtigkeit aufnehmen können.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ANZEIGE

Gibt es "Passende Magazin Beiträge"?: ja

Gibt es "Passende Literaturtipps"?: ja

Soll "Beratungsstellen" beworben werden?: ja

Seminare und Qualifizierung: Baubiologische Messtechnik IBN
Seminare und Qualifizierung: Baubiologische Energieberatung IBN
Seminare und Qualifizierung: Baubiologische Raumgestaltung IBN
Baubiologische Beratungsstellen
IBN-Zertifizierungen für Bauweisen, Gebäude und Räume

Quellenangaben und/oder Fußnoten:

* Gemisch aus hydraulischem Kalk, Quarsande, Marmormehl, Tonmehl, Methylcellulose
** Putzmörtelgruppe P II = hydraulischer Mörtel oder Kalk-Zementmörtel

Nachhaltig weiterbilden

Know-how, Zusatzqualifikationen und neue berufliche Möglichkeiten für Baufachleute sowie alle, die sich für gesundes, nachhaltiges Bauen und Wohnen interessieren.

Unser Kompetenz-Netzwerk

Hier finden Sie unsere qualifizierten Baubiologischen Beratungsstellen und Kontakte im In- und Ausland nach Standort und Themen sortiert.

Über die Baubiologie

Die Baubiologie beschäftigt sich mit der Beziehung zwischen Menschen und ihrer gebauten Umwelt. Wie wirken sich Gebäude, Baustoffe und Architektur auf Mensch und Natur aus? Dabei werden ganzheitlich gesundheitliche, nachhaltige und gestalterische Aspekte betrachtet.

25 Leitlinien

Für einen schnellen, aufschlussreichen Überblick haben wir in 25 Leitlinien der Baubiologie die wichtigsten Parameter herausgearbeitet, sortiert und zusammengefasst. In 15 Sprachen, als PDF oder als Plakat erhältlich.