Gestalten mit Naturfarben und Naturputzen

0 Kommentar(e)

Mut zur Kreativität und Eigeninitiative: Mit Naturfarben und Naturputzen sind moderne und sehr ansprechende Gestaltungen möglich. Geeignete Produkte werden von verschiedenen Herstellern angeboten, können aber auch von erfahrenen Handwerkern oder sogar in Eigenleistung hergestellt werden.

Handwerkliche Herstellung

„Probieren geht über studieren!“, heißt ein Sprichwort. So haben wir in unserem Malerfachbetrieb vieles bereits selbst ausprobiert, um für unsere Kunden individuell passende Lösungen zu kreieren. Auf diese Weise wird dem Wort „Hand-werk“ auch wieder seine ursprüngliche Bedeutung gegeben. Neue Beimischungen, Metallpigmente oder Materialien aus der Natur, wie Blüten oder Blätter können mit in eine Gestaltung einfließen. Die Natur ermöglicht viele Farbvorschläge und Kombinationen.

Der Gestaltungsvielfalt sind keine Grenzen gesetzt, so auch mit Kalkfarbe oder Lehmputzen. Ökologisch muss keinesfalls braun und eintönig sein! Es gibt viele tolle gestalterische Möglichkeiten, einen Raum oder eine Wohnung entsprechend dem persönlichen Geschmack zu gestalten. Auch Gedichte, Ornamente, oder individuell angepasste Schablonen helfen dabei.

1 Mittels Schablone wurde das Muster vom Vorhang übernommen und in Goldfilmen auf die Wand gestupft, ebenso die „Blume des Lebens“
2 Das i-Tüpfelchen bei dieser Gestaltung mit Lehmputz ist das aufgeputzte Ornament der Blume des Lebens
3 Badewannenschürze mit Lehmputz und verschiedensten Holzscheiben, umrahmt mit geöltem Nussbaumholz

Naturfarben- und Putzhersteller

Naturfarben- und Putzhersteller präsentieren für den Dekorationsbereich und für das moderne Gestalten eine Vielzahl an Oberflächenoptiken. Dabei kann man aus zahlreichen Farben und Zuschlägen wie Stroh, Glimmer, Granit, Dill, Spelzen, Sisal oder Muschelschalen durch Mischen und Gestalten unzählige wunderschöne, moderne Oberflächenvarianten herstellen.

Eigenleistung

Machen Sie´s doch einfach selbst! Da weiß man, was man hat! Farben selbst herstellen ist nicht schwer (Beispiel siehe Infokasten). Einige Naturfarbenhersteller bieten dafür neben Fertigprodukten auch Einzelkomponenten wie z. B. Pigmente oder Borax an. In einigen Büchern findet man geeignete Rezepturen (siehe Buchempfehlungen). Viele Handwerker sind zudem bereit, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten, Tipps zu geben, die nötigen Einzelkomponenten zu liefern oder Handwerkszeug zu verleihen. Spaziergänge in der Natur empfehlen sich für neue Gestaltungsideen und zum Finden geeigneter Naturmaterialien.

Wand mit Spruch

Rezept zum Selberherstellen für eine Alkalikaseinfarbe (= Quarkfarbe)

  • 75 % Pigmente
  • 24 % Magerquark
  • 1 % Borax / Soda oder Pottasche

Pigmente mit Wasser dick anteigen, Borax in heißem Wasser lösen und anschließend mit dem Quark gut vermischen. Beide Ansätze 2 Stunden ruhen lassen und danach vermischen und los geht’s. Tipp: Ein technisch guter Anstrich besteht eher aus zwei dünnen, als aus einem dicken Anstrich.

Ihre Stimme zählt

Wir sind neugierig darauf, was Sie zu sagen haben. Hier ist Raum für Ihre Meinung, Erfahrung, Stellungnahme oder ergänzende Informationen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass auf dieser kostenlosen Informationsplattform:

  • Fragen nicht beantworten werden können – bitte stellen Sie Ihre Fragen direkt an unsere Autor*innen.
  • Werbung nicht gestattet ist – Sie können aber gerne mit einem Werbebanner auf Ihre Produkte/Dienstleistungen aufmerksam machen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Quellenangaben und/oder Fußnoten:

Bilder: Mattias Strobl

Autor

Mattias

Strobl

Baubiologe IBN und Baubiologischer Raumgestalter IBN, als Malermeister führt er einen Malerfachbetrieb.

ANZEIGE

Gibt es "Passende Magazin Beiträge"?: ja

Gibt es "Passende Literaturtipps"?: ja

Soll "Raumgestaltung Weiterbildung" beworben werden?: ja

Soll "Beratungsstellen" beworben werden?: ja

Seminare und Qualifizierung: Baubiologische Messtechnik IBN
Seminare und Qualifizierung: Baubiologische Energieberatung IBN
Seminare und Qualifizierung: Baubiologische Raumgestaltung IBN
Baubiologische Beratungsstellen
IBN-Zertifizierungen für Bauweisen, Gebäude und Räume

Nachhaltig weiterbilden

Know-how, Zusatzqualifikationen und neue berufliche Möglichkeiten für Baufachleute sowie alle, die sich für gesundes, nachhaltiges Bauen und Wohnen interessieren.

Unser Kompetenz-Netzwerk

Hier finden Sie unsere qualifizierten Baubiologischen Beratungsstellen und Kontakte im In- und Ausland nach Standort und Themen sortiert.

Über die Baubiologie

Die Baubiologie beschäftigt sich mit der Beziehung zwischen Menschen und ihrer gebauten Umwelt. Wie wirken sich Gebäude, Baustoffe und Architektur auf Mensch und Natur aus? Dabei werden ganzheitlich gesundheitliche, nachhaltige und gestalterische Aspekte betrachtet.

25 Leitlinien

Für einen schnellen, aufschlussreichen Überblick haben wir in 25 Leitlinien der Baubiologie die wichtigsten Parameter herausgearbeitet, sortiert und zusammengefasst. In 15 Sprachen, als PDF oder als Plakat erhältlich.